Soforthilfe 089-2000 5930

kostenlose Ersteinschätzung

Blog Search

Rücktritt des Reiseveranstalters

Der Rücktritt des Reiseveranstalters ist zu unterscheiden von der Kündigung des Reisevertrages, die aufgrund Verhaltens des Reisenden erfolgt. Ein Rücktritt des Reiseveranstalters ist nach Artikel VI der Richtlinie (EU- Pauschalreise-Richtlinie) nur dann …
Der Rücktritt des Reiseveranstalters ist zu unterscheiden von der Kündigung des Reisevertrages, die aufgrund Verhaltens des Reisenden erfolgt. Ein Rücktritt des Reiseveranstalte… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/01/ruecktritt-des-reiseveranstalters/

Die Geltendmachung einer Reisepreisminderung nach § 651 d BGB ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden

Zunächst ist für eine Reisepreisminderung erforderlich, dass eine Rüge des Mangels durch den Reisenden erfolgt ist. Als Reisender müssen Sie jedoch durch den Veranstalter auf diese Rügeobliegenheit hingewiesen werden. Dies kann durch Hinweis in der Reiseb…
Zunächst ist für eine Reisepreisminderung erforderlich, dass eine Rüge des Mangels durch den Reisenden erfolgt ist. Als Reisender müssen Sie jedoch durch den Veranstalter auf dies… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/01/die-geltendmachung-einer-reisepreisminderung-nach-651-d-bgb-ist-bestimmte-voraussetzungen-gebunden/

Gerichtliche Zuständigkeit für Klagen auf Reisepreisminderung und Schadenersatz

Für Klagen auf Reisepreisminderung und Schadenersatz berufen sich Reisende häufig auf die vom Wortlaut her scheinbar einschlägigen Regelungen nach Art 15, 16 EuGVVO (= Brüssel I-VO) und meinen, sie könnten als Deutsche einen deutschen Reiseveranstalter an…
Für Klagen auf Reisepreisminderung und Schadenersatz berufen sich Reisende häufig auf die vom Wortlaut her scheinbar einschlägigen Regelungen nach Art 15, 16 EuGVVO (= Brüssel I-V… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/01/gerichtliche-zustaendigkeit-fuer-klagen-auf-reisepreisminderung-und-schadenersatz/

Reiserücktrittsversicherung mit Kreditkarte

Nach dem Amtsgericht München (242 C 14853/13) besitzt der Reisende bei einer Reiserücktrittsversicherung einer Kreditkarte nur dann Ansprüche auf Erstattung der Stornokosten des Reiseveranstalters, wenn der komplette Reisepreis mit der Kreditkarte gezahlt…
Nach dem Amtsgericht München (242 C 14853/13) besitzt der Reisende bei einer Reiserücktrittsversicherung einer Kreditkarte nur dann Ansprüche auf Erstattung der Stornokosten des R… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/01/reiseruecktrittsversicherung-mit-kreditkarte/

Blitzeinschlag kein außergewöhnlicher Umstand für Verspätung im Sinne der Fluggastrechte-VO

Das Amtsgericht Erding, Az.: 3 C 719/12, urteilte, dass ein Blitzschlag während des Fluges, der zur Verspätung der Maschine führt, grundsätzlich kein außergewöhnlicher Umstand ist, der Ausgleichszahlungen verhindert... Lesen Sie mehr zum Reiserecht...
Das Amtsgericht Erding, Az.: 3 C 719/12, urteilte, dass ein Blitzschlag während des Fluges, der zur Verspätung der Maschine führt, grundsätzlich kein außergewöhnlicher Umstand ist… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/01/blitzeinschlag-kein-aussergewoehnlicher-umstand-fuer-verspaetung-im-sinne-der-fluggastrechte-vo/