Soforthilfe 089-2000 5930

kostenlose Ersteinschätzung

Blog Search

Reisepreisminderung Teil 2 - Objektives Vorliegen von Reisemängeln als Voraussetzung

Neben der Rüge des Reisemangels (vgl. blog Rüge von Reisemängeln) ist für eine Reisepreisminderung erforderlich, dass ein Mangel objektiv (!) vorliegt, § 651 c I BGB, also dass die Ist- von der Sollbeschaffenheit abweicht bzw. zugesicherte Eigenschaften n…
Neben der Rüge des Reisemangels (vgl. blog Rüge von Reisemängeln) ist für eine Reisepreisminderung erforderlich, dass ein Mangel objektiv (!) vorliegt, § 651 c I BGB, also dass di… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/08/reisepreisminderung-teil-2-objektives-vorliegen-von-reisemaengeln-als-voraussetzung/

Rücktritt des Reiseveranstalters

Der Rücktritt des Reiseveranstalters ist zu unterscheiden von der Kündigung des Reisevertrages, die aufgrund Verhaltens des Reisenden erfolgt. Ein Rücktritt des Reiseveranstalters ist nach Artikel VI der Richtlinie (EU- Pauschalreise-Richtlinie) nur dann …
Der Rücktritt des Reiseveranstalters ist zu unterscheiden von der Kündigung des Reisevertrages, die aufgrund Verhaltens des Reisenden erfolgt. Ein Rücktritt des Reiseveranstalte… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/01/ruecktritt-des-reiseveranstalters/

Gerichtliche Zuständigkeit für Klagen auf Reisepreisminderung und Schadenersatz

Für Klagen auf Reisepreisminderung und Schadenersatz berufen sich Reisende häufig auf die vom Wortlaut her scheinbar einschlägigen Regelungen nach Art 15, 16 EuGVVO (= Brüssel I-VO) und meinen, sie könnten als Deutsche einen deutschen Reiseveranstalter an…
Für Klagen auf Reisepreisminderung und Schadenersatz berufen sich Reisende häufig auf die vom Wortlaut her scheinbar einschlägigen Regelungen nach Art 15, 16 EuGVVO (= Brüssel I-V… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/01/gerichtliche-zustaendigkeit-fuer-klagen-auf-reisepreisminderung-und-schadenersatz/

Reiserücktrittsversicherung mit Kreditkarte

Nach dem Amtsgericht München (242 C 14853/13) besitzt der Reisende bei einer Reiserücktrittsversicherung einer Kreditkarte nur dann Ansprüche auf Erstattung der Stornokosten des Reiseveranstalters, wenn der komplette Reisepreis mit der Kreditkarte gezahlt…
Nach dem Amtsgericht München (242 C 14853/13) besitzt der Reisende bei einer Reiserücktrittsversicherung einer Kreditkarte nur dann Ansprüche auf Erstattung der Stornokosten des R… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2014/01/reiseruecktrittsversicherung-mit-kreditkarte/

Freistellung von Ansprüchen der Mitreisenden im Klageverfahren auf Reisepreisminderung

Ist bei mehreren Mitreisenden ein Reisender berechtigt, einen Reisemangel klageweise bezogen auf den Gesamtreisepreis geltend zu machen (z.B. bei Buchung einer Familienreise) und klagt die Reisepreisminderung vor Gericht ein, ist bei einer vergleichsweise…
Ist bei mehreren  Mitreisenden  ein Reisender berechtigt, einen Reisemangel klageweise bezogen auf den Gesamtreisepreis geltend zu machen (z.B. bei Buchung einer Familienreise) un… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2013/06/freistellung-von-anspruechen-der-mitreisenden-im-klageverfahren-auf-reisepreisminderung/

Schamanenreise, Rückerstattung des Reisepreises, Reisevermittlung

Das OLG Köln hat mit Urteil vom 21.11.2012, AZ: 16 U 80/12, über einen Anspruch einer Krebskranken entschieden, die über die Beklagte eine Reise in ein Schamanenlager in Lima, Peru, gebucht hatte. Das OLG hat in seinen Entscheidungsgründen zum einen erklä…
Das OLG Köln hat mit Urteil vom 21.11.2012, AZ: 16 U 80/12, über einen Anspruch einer Krebskranken entschieden, die über die Beklagte eine Reise in ein Schamanenlager in Lima, Per… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2013/04/schamanenreise-rueckerstattung-des-reisepreises-reisevermittlung/

Nutzlos aufgewendete Urlaubszeit nach § 651 f BGB (vertane Urlaubsfreude)

Unabhängig von der Minderung des Reisepreises nach § 651 d BGB kann der Reisende Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, wobei jedoch in diesem Fall der Anspruch des Reisenden auf Schadenersatz vom Verschulden des Reiseveranstalters abhängt, § 651 f…
Unabhängig von der Minderung des Reisepreises nach § 651 d BGB kann der Reisende Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen, wobei jedoch in diesem Fall der Anspruch des Reisend… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2013/04/nutzlos-aufgewendete-urlaubszeit-nach-651-f-bgb-vertane-urlaubsfreude/

Zuständigkeit des Gerichts bei Online-Verträgen

Bei Online-Verträgen ist der gemeinsame Erfüllungsort für die „aus der Wohnung“ im elektronischen Geschäftsverkehr geschlossenen Verträge der Wohnsitz des Kunden/Verbraucher. Unerheblich ist, wenn nach der Online-Kontaktaufnahme die entsprechenden Reiseun…
Bei Online-Verträgen ist der gemeinsame Erfüllungsort für die „aus der Wohnung“ im elektronischen Geschäftsverkehr geschlossenen Verträge der Wohnsitz des Kunden/Verbraucher. Uner… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2012/11/zustaendigkeit-des-gerichts-bei-online-vertraegen/

Stornierung von Reisen / Stornoklauseln

Nach § 651 i BGB ist es dem Reisenden jederzeit vor der Reise möglich vom Vertrag zurückzutreten. Der Reiseveranstalter verliert in diesem Fall den Anspruch auf den vereinbarten Reisepreis, kann aber eine angemessene Entschädigung verlangen. Die Höhe der …
Nach § 651 i BGB ist es dem Reisenden jederzeit vor der Reise möglich vom Vertrag zurückzutreten. Der Reiseveranstalter verliert in diesem Fall den Anspruch auf den vereinbarten R… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2012/06/stornierung-von-reisen-stornoklauseln/

Reiseveranstalter – Reisevermittler – Abgrenzung

Der Reiseveranstalter erbringt selbst die Reiseleistungen. Der Reisevermittler - wie typischerweise Reisebüros - vermitteln nur im fremden Namen Reiseleistungen. Theoretisch hört sich diese Unterscheidung sehr einfach an, aber in der Praxis verschwimmen h…
Der Reiseveranstalter erbringt selbst die Reiseleistungen. Der Reisevermittler - wie typischerweise Reisebüros - vermitteln nur im fremden Namen Reiseleistungen. Theoretisch hört … http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2012/03/reiseveranstalter-reisevermittler-abgrenzung/

Sicherungsschein / Zahlung des Reisepreises

Nach § 651 k Absatz 4 BGB dürfen Reiseveranstalter und Reisevermittler Zahlungen des Reisenden auf den Reisepreis vor Beendigung der Reise nur fordern oder annehmen, wenn dem Reisenden ein Sicherungsschein übergeben wurde. Diese Vorschrift soll den Reisen…
Nach § 651 k Absatz 4 BGB dürfen Reiseveranstalter und Reisevermittler Zahlungen des Reisenden auf den Reisepreis vor Beendigung der Reise nur fordern oder annehmen, wenn dem Reis… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2012/03/sicherungsschein-zahlung-des-reisepreises/

Buchung von Reisen durch Ehegatten

Bei Buchungen von Reisen stellt sich die Frage, ob ein solches Geschäft durch die sogenannte Schlüsselgewalt des Ehegatten (§ 1357 BGB) abgedeckt ist und damit beide Ehegatten rechtlich binden. Das heißt: kann ein Ehegatte, ohne den anderen zu fragen, den…
Bei Buchungen von Reisen stellt sich die Frage, ob ein solches Geschäft durch die sogenannte Schlüsselgewalt des Ehegatten (§ 1357 BGB) abgedeckt ist und damit beide Ehegatten rec… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2012/02/buchung-von-reisen-durch-ehegatten/

Ferienhausvermietung, Ferienhausanmietung, Hotel, Campingplatz

Für die Frage der Anwendung des Reiserechts ist zu unterscheiden, ob von einer Privatperson ein Ferienhaus (Appartement) gemietet wurde oder von einem Reiseveranstalter. Bei privater Miete gilt nicht Reiserecht sondern Mietrecht und zwar immer das Mietrec…
Für die Frage der Anwendung des Reiserechts ist zu unterscheiden, ob von einer Privatperson ein Ferienhaus (Appartement) gemietet wurde oder von einem Reiseveranstalter. Bei priva… http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2011/12/ferienhausvermietung-ferienhausanmietung-hotel-campingplatz/

Reiserücktrittsversicherung nachträglich

Eine Reiserücktrittsversicherung (RRV) sichert das Stornierungsrisiko bei Erkrankung (Reiseunfähigkeit) oder Unzumutbarkeit (Impfunverträglichkeit, ggf. Schwangerschaft) ab. Eine RRV deckt dagegen nicht Ereignisse wie die Sperre des Luftraumes wegen Vulka…
Eine Reiserücktrittsversicherung (RRV) sichert das Stornierungsrisiko bei Erkrankung (Reiseunfähigkeit) oder Unzumutbarkeit (Impfunverträglichkeit, ggf. Schwangerschaft) ab. Eine … http://www.reiserecht-muenchen.de/blog/2011/06/reiseruecktrittsversicherung-nachtraeglich/